Sex Lexikon

  • 69

    Als Neunundsechzig oder 69 wird eine sexuelle Stellung bezeichnet, bei der beide Partner einander gleichzeitig oral stimulieren. Dabei liegen die Partner übereinander oder auf die Seite gedreht, sodass jeweils das Gesicht des einen Partners den Genitalien des anderen zugewandt ist.

    So können die äußeren Geschlechtsorgane der Frau (ihre Vulva mit Schamlippen und Klitoris) sowie der Penis und der Hodensack des Mannes gleichzeitig durch den Mund (die Lippen, die Zunge, eventuell die Zähne) des anderen oral stimuliert und liebkost werden.

    Diese Stellung wird vor allem beim Vorspiel angewandt, sie kann aber auch zu einem nacheinander erfolgenden oder gemeinsamen Orgasmus führen.

    Die Position kann sowohl zwischen Frau und Mann als auch zwischen zwei Frauen oder zwei Männern durchgeführt werden. Die orale Stimulation der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane wird als Cunnilingus bezeichnet, während die orale Stimulation des Penis Fellatio genannt wird.

  • Abstinenz

    Abstinenz (lateinisch abstinere ‚sich enthalten‘, ‚fernhalten‘) bedeutet Enthaltsamkeit oder Verzicht im weiten Sinne. Der Begriff wird in der Alltagssprache und in verschiedenen Fachsprachen mit leicht abweichender Bedeutung verwendet.

    Seine Verwendung impliziert oft soziale Normen (z. B. Verhaltensregeln oder Tabus), die allgemein bekannt sind.

  • adorable

    adorable ist ein englisches Adjektiv und bedeutet auf Deutsch: "bezaubernd, hinreißend"

  • adult

    Das Adjektiv adult (vom lateinisch adultus für „erwachsen“) ist ein Synonym für erwachsen und bezeichnet insbesondere die Lebensphase nach Eintritt der Geschlechtsreife eines Organismus. Übergangsstadien werden auch als subadult oder präadult („halbwüchsig“) oder immatur („unreif“) bezeichnet.

  • affair

    Affäre

    Das Wort Affäre (seltener Affaire, von frz. affaire, „Angelegenheit“) wird im Deutschen in verschiedenen Bedeutungen gebraucht.

    Zum einen bezeichnet es einen öffentlichen Skandal, also verwerfliche Machenschaften beziehungsweise Versagen größeren Ausmaßes in Politik, Verwaltung, Wirtschaft oder Medien, zum anderen ein Liebesabenteuer.

  • Affäre

    Affäre

    Das Wort Affäre (seltener Affaire, von frz. affaire, „Angelegenheit“) wird im Deutschen in verschiedenen Bedeutungen gebraucht.

    Zum einen bezeichnet es einen öffentlichen Skandal, also verwerfliche Machenschaften beziehungsweise Versagen größeren Ausmaßes in Politik, Verwaltung, Wirtschaft oder Medien, zum anderen ein Liebesabenteuer.

  • Amateur Porn

    Ein Amateur (französisch, von lateinisch amator ‚Liebhaber‘) ist eine Person, die – im Gegensatz zum Profi – eine Tätigkeit aus Liebhaberei ausübt, ohne einen Beruf daraus zu machen bzw. Geld für ihre Leistung zu erhalten.

    Ein Amateur ist ein Laie (griech. λαός laós ‚Volk‘ über λαϊκός laikós ‚zum Volk gehörig‘ und kirchenlateinisch laicus der ‚(kirchliche) Laie‘) und für seine Tätigkeit nicht formal ausgebildet, im Unterschied zur Fachkraft („der im Fachgebiet ausgebildeten“).

    Der Begriff sagt wenig über die Sachkenntnis von Amateuren aus, die durchaus professionelles Niveau haben kann. Dagegen wird der Begriff „amateurhaft“ abwertend im Sinne von „nicht auf professionellem Niveau“ gebraucht. Aus diesem Grund wird zur Beschreibung einer zwar als Amateur ausgeübten, aber dennoch als professionell anzusehenden Leistung häufig der Begriff der „Semi-Professionalität“ verwendet.

  • Ampallang

    Ein Ampallang ist ein Piercing, das horizontal durch die Eichel gestochen wird. Der Ampallang ist eng verwandt mit dem Apadravya, ein ähnliches Piercing, das vertikal durch die Eichel verläuft.

  • Anal

    anal steht für: den Anus betreffend Analverkehr Anal (Sprache), eine in Indien gesprochene Sprache der tibeto-birmanischen Sprachfamilie Anale Phase, eine Phase der frühkindlichen psychosexuellen Entwicklung in der psychoanalytischen Theorie von S. Freud.

  • Anal Sex

    Analsex (von lateinisch anus „After“) bezeichnet Sexualpraktiken unter Einbeziehung des Anus: das Einführen des erigierten Penis in den Anus des Sexualpartners, siehe Analverkehr die orale Stimulation des Afters, siehe Anilingus die manuelle Stimulation, siehe Sexualpraktik#Manuelle Stimulation das Penetrieren des Anus mittels eines Strap-on, siehe Pegging (Sexualpraktik)

    Unter Analverkehr, auch AnalsexAnalkoitus bzw. Coitus analis oder Coitus per anum (von lateinisch anus „After“) genannt, versteht man das Einführen des erigierten männlichen Penis in den Anus des Sexualpartners. Anogenitaler Geschlechtsverkehr wird sowohl zwischen hetero- als auch homosexuellen Partnern praktiziert. Sowohl für den aktiven wie für den passiven (empfangenden) Partner kann der Analverkehr lustvoll sein, Männer wie Frauen können durch anale Stimulation zum Orgasmus kommen. Der Analverkehr erfordert unter Umständen vorbereitende Maßnahmen und ein im Vergleich zum Vaginalverkehr behutsameres Vorgehen.

  • Analplug

    Ein Butt-Plug [ˈbʌtplʌg] (von engl. butt plugPo-Stöpsel“), auch Buttplug oder Butt Plug geschrieben und auch Analplug oder Analstöpsel genannt, ist ein Sexspielzeug.

    Er kann in den Anus eingeführt werden und verbleibt aufgrund seiner Form dort, ohne heraus- oder hineinzurutschen. Butt-Plugs sind geschlechtsneutral. Sie dienen sowohl der Vorbereitung auf den Analverkehr als auch der sexuellen Stimulation.

  • Analsex

    Analsex (von lateinisch anus „After“) bezeichnet Sexualpraktiken unter Einbeziehung des Anus: das Einführen des erigierten Penis in den Anus des Sexualpartners, siehe Analverkehr die orale Stimulation des Afters, siehe Anilingus die manuelle Stimulation, siehe Sexualpraktik#Manuelle Stimulation das Penetrieren des Anus mittels eines Strap-on, siehe Pegging (Sexualpraktik)

    Unter Analverkehr, auch AnalsexAnalkoitus bzw. Coitus analis oder Coitus per anum (von lateinisch anus „After“) genannt, versteht man das Einführen des erigierten männlichen Penis in den Anus des Sexualpartners. Anogenitaler Geschlechtsverkehr wird sowohl zwischen hetero- als auch homosexuellen Partnern praktiziert. Sowohl für den aktiven wie für den passiven (empfangenden) Partner kann der Analverkehr lustvoll sein, Männer wie Frauen können durch anale Stimulation zum Orgasmus kommen. Der Analverkehr erfordert unter Umständen vorbereitende Maßnahmen und ein im Vergleich zum Vaginalverkehr behutsameres Vorgehen.

     

  • Aphrodisiaka

    Ein Aphrodisiakum (Mehrzahl Aphrodisiaka, Adjektiv aphrodisisch) ist ein Wirkstoff zur Belebung oder Steigerung der Libido.

    Er wirkt spezifisch reizend und anregend auf das sexuelle Verlangen, das sexuelle Lustempfinden sowie manchmal auch auf die Geschlechtsorgane.

    Der Name kommt aus dem Griechischen (τἁ Ἀφροδίσια, „Liebesgenuss“) und ist von Aphrodite abgeleitet, der Göttin der Liebe, der zu Ehren der Aphrodite-Kult das Fest Aphrodisia feierte und nach der die antike Stadt Aphrodisias benannt war.

    Ein gegensätzlich wirkendes Mittel wird Anaphrodisiakum genannt.

     

  • ASMR

    Autonomous Sensory Meridian Response (abgekürzt ASMR) bezeichnet die Erfahrung eines kribbelnden, angenehm empfundenen Gefühls auf der Haut (sogenannte Tingles); oft ähnlich erlebt wie sanfte elektrostatische Entladungen.

    Es beginnt typischerweise auf der Kopfhaut des Hinterkopfs und bewegt sich entlang des Nackens und der oberen Wirbelsäule bis in den Schulterbereich. Dieses Gefühl ist für die meisten Personen mit Entspannung, Beruhigung und Wohlbefinden verbunden.

    Vielen Menschen hilft ASMR beim Einschlafen.

  • Ass to Mouth

    ass to mouth (direkt aus dem Po in den Mund). Arsch zu Mund ( in der Pornografie als ATM oder A2M abgekürzt ) ist ein Slangbegriff der Pornoindustrie, der Analsex beschreibt, unmittelbar gefolgt von Oralsex. Der Begriff wird hauptsächlich verwendet, um eine sexuelle Praxis zu beschreiben, bei der ein aufrechter Penis aus dem Anus eines empfänglichen Partners entfernt und dann direkt in den Mund oder möglicherweise in den Mund eines anderen Partners gesteckt wird.

  • Bad Bitch

    kommt noch

  • Barebacking

    Barebacking 

    (engl. „reiten ohne Sattel“, wörtlich: „bare back“ = „nackter Rücken“) war ursprünglich ein Soziolekt schwuler Männer für ungeschützten Analverkehr, welcher inzwischen auch für den ungeschützten Geschlechtsverkehr zwischen Männern und Frauen verwendet wird.

    Ungeschützter Verkehr bringt ein erhebliches Risiko der Infektion mit sexuell übertragbaren Erkrankungen mit sich. Die Entscheidung für den Verzicht auf Schutzmaßnahmen wird in der Regel bewusst und oft in Kenntnis der Infektionsrisiken getroffen; die Gründe für diese Entscheidung sind vielfältig.

  • Bauchtanz

    Orientalischer Tanz, im Volksmund auch bekannt als Bauchtanz, ist ein meist von Frauen in speziellen Kostümen zu orientalischer Musik ausgeführter Tanz. In der arabischen Welt wird der Tanz Raqs Scharqi / رقص شرقي / raqṣ šarqī genannt.

    Aufgrund der wörtlichen Übersetzung „Tanz des Ostens“ ist die deutsche Bezeichnung „Orientalischer Tanz“ korrekt, bezieht sich jedoch nicht auf die Gesamtheit aller orientalischen Folkloretänze, sondern nur auf den ägyptischen Solotanz.

  • BBW

    Big Beautiful Women - wörtlich: Schöne Füllige Frauen. Ein Begriff aus dem Englischen, der oft etwas anderes bedeutet: Er steht auch für Angebote an Fettleibigkeitsfetischisten.

    In Wahrheit sind also oft erotische und sexuelle Erlebnisse mit besonders fettleibigen Frauen gemeint.

  • BDSM

    BDSM ist eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Sexualpräferenzen, die oft unschärfer auch als Sadomasochismus (kurz SM oder Sado-Maso) bezeichnet werden. Der Begriff umfasst eine Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselspielen in Zusammenhang stehen können.

    „BDSM“ ist ein mehrschichtiges Akronym, das aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ gebildet wird. Der Begriff entstand erst in den 1990er Jahren im Internet und wird inzwischen auch in der wissenschaftlichen Literatur verwendet.

    BDSM wird manchmal mit sexueller Gewalt und einer stereotypen weiblichen Rolle assoziiert, weshalb sowohl innerhalb der Subkultur wie auch aus dem Feminismus zum Teil heftige Kritik formuliert wird. Diese Verbindung zeigt sich auch in der rechtlichen Bewertung, die international sehr unterschiedlich ausfällt.

    Es ist unklar, wie viele Menschen tatsächlich BDSM praktizieren und von solchen Praktiken fantasieren; die empirischen Untersuchungen reichen von 2 bis 62 % der Bevölkerung.

    Einvernehmlicher Sadismus und Masochismus werden in medizinische Klassifikationssysteme eingeordnet; die BDSM-Szene arbeitet in verschiedenen Vereinigungen und mit Öffentlichkeitsarbeit dagegen an und wirbt um mehr Verständnis für diese speziellen Vorlieben.

Escort Modelle Berlin

 

Escort Service Berlin

  • Escort Modelle in Berlin
  • Escort Modelle Berlin
  • Escort Girl Modelle Berlin
  • Escort Teen Modelle Berlin
  • Escort Modelle für Berlin
  • Escort Modelle bestellen Berlin
  • Escort Privat Berlin
  • Escort Teens Privat Berlin
  • Privatmodelle Berlin
  • Escort Tag und Nacht Berlin
  • Escort Treffen Berlin
  • Escort Highclass Berlin
  • Haus Hotel Besuche Berlin
  • Sie sucht Ihn Erotik Berlin
  • Private Sexkontakte Berlin
  • Erotische Kontakte Berlin
  • Sextreff Berlin
  • Amateur Nutten Berlin
  • Escort Girls Berlin
  • Türkische Nutten Berlin
  • Sie sucht Sex Berlin
  • Erotik Escort Berlin
  • Hobby Hure Berlin
  • Billiger Escort Berlin
  • Escort Modelle in Berlin
  • Escort Modelle Berlin
  • Escort Girl Modelle Berlin
  • Escort Teen Modelle Berlin
  • Escort Modelle für Berlin
  • Escort Modelle bestellen Berlin
  • Escort Privat Berlin
  • Escort Teens Privat Berlin
  • Privatmodelle Berlin
  • Escort Tag und Nacht Berlin
  • Escort Treffen Berlin
  • Escort Highclass Berlin
  • Haus Hotel Besuche Berlin
  • Sie sucht Ihn Erotik Berlin
  • Private Sexkontakte Berlin
  • Erotische Kontakte Berlin
  • Sextreff Berlin
  • Amateur Nutten Berlin
  • Escort Girls Berlin
  • Türkische Nutten Berlin
  • Sie sucht Sex Berlin
  • Erotik Escort Berlin
  • Hobby Hure Berlin
  • Billiger Escort Berlin